Heutzutage gehören Give Aways zu den wichtigsten marketingstrategischen Maßnahmen für ein jedes Unternehmen. Sie sind vor allem im Bereich der Kundenbindung meist höchst essenziell und sorgen nicht selten für einen gesteigerten wirtschaftlichen Erfolg. In diesem Zusammenhang sind viele Marketing-Manager daher auch oftmals auf der Suche nach den richtigen Give Aways. Sie sollen zum einen natürlich das Unternehmen repräsentieren, zum anderen aber auch einen Nutzen und somit Mehrwert für den Kunden darstellen.

Hierbei sind der Kreativität zum Glück kaum Grenzen gesetzt. Ob man sich nun dafür entscheidet, Kugelschreiber oder Schlüsselanhänger zu bedrucken, einem Multifunktionstuch Logo oder Slogan zu verpassen oder sogar USB-Sticks zu verschenken: Give Aways sollten von jedem Unternehmen in Erwägung gezogen werden, das seine Kundenbindung optimieren und die Reichweite erhöhen will. Doch wie genau lassen sich die richtigen Give Aways für die eigenen Marketing-Ziele finden? Ein Überblick.

Give Aways an Unternehmensprinzip anpassen

Der immense Vorteil von Give Aways ist, dass sie im Bereich der Kundenbindung teils Wunder vollbringen können. So können sie dabei helfen, dass sich ein Unternehmen teils langfristig in den Köpfen bereits bestehender als auch von Neukunden einprägen kann. Dies geschieht in der Regel völlig unbewusst, doch das Unternehmen selbst kann hier aktiv Einfluss darauf nehmen, wie genau dies vonstattengeht.

So ist eine der obersten Prioritäten bei Give Aways, dass sie entweder direkt oder indirekt auch etwas mit dem Unternehmen selbst zu tun haben. Eine Firma, die sich in etwa auf den Vertrieb oder die Wartung & Reparatur von Hard- und Software spezialisiert hat, kann beispielsweise UBS-Sticks als Give Aways in Betracht ziehen. Für einen Schlüsseldienst empfehlen sich zum Beispiel Schlüsselanhänger als Give Aways, für einen Hersteller von Schreibwarenutensilien hingegen Kugelschreiber oder Textmarker.

Give Aways individualisiert gestalten

Besonders essenziell ist es in diesem Zusammenhang, dass ein jedes Give Away auch mindestens den Namen und/oder das Logo des jeweiligen Unternehmens vorweisen kann. Denn erstes Ziel von Give Aways soll ja schließlich sein, beim Kunden eine langfristige Assoziation zwischen Give Away und Unternehmen herzustellen.

Give Aways können vor allem dann eine optimale Wirkung erzielen, wenn sie einen Nutzen darstellen. Um bei den oben genannten Beispielen zu bleiben, können etwa Kugelschreiber, USB-Sticks oder Multifunktionstücher besonders dahingehend meist einen großen Mehrwert innehaben. Die Kunden, denen die Werbegeschenke (denn nichts anderes sind Give Aways) überlassen werden, nutzen diese meist langfristig. Durch den Aufdruck von Logos oder Slogans des jeweiligen Unternehmens kann sich dieses dadurch langfristig im Unterbewusstsein des Kunden einprägen.

Nach neuen, kreativen Ideen recherchieren

Möchte man für sein Unternehmen die am ehesten passenden Give Aways finden, so sollte man vor allem eine gründliche Recherche betreiben. Auch wenn es sich vermeintlich “nur” um kleine Werbegeschenke handelt, so gibt es auch hier weitläufige Trends, die sich rapide ändern können. Dazu gehört in etwa, dass Gegenstände wie beispielsweise Feuerzeuge vor nicht allzu langer Zeit noch sehr beliebt waren, sowohl bei Unternehmen als auch Kunden. Heutzutage gelten sie als eher unpassend. Elektronische Kleingeräte wie etwa USB-Sticks, Powerbanks oder kleinere externe Festplatten hingegen gewinnen in letzter Zeit deutlich an Beliebtheit. Gleichzeitig sind aber auch die Klassiker teils noch sehr beliebt, Kalender oder Multifunktionstücher in etwa.